Impressum Kontakt AGB Versandkosten Widerrufsbelehrung Datenschutz Startseite
Fachbücher & Schulungssysteme Sonstige Bücher Fundgrube Ausbilder
Warenkorb anzeigen ( 0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Ihr Konto bei EPV

Die GSM-Dm-Kanäle im Dialog

Einstieg in die Mobilfunk-Signalisierung

Autor: Dr.-Ing. Joachim Göller
Hrsg.: a & d - Schulungszentrum gGmbH
Umfang: 120 Seiten, zahlr. Abb., inkl. CD-ROM
ISBN: 978-3-936318-00-5

This publication is also available in English language.

 

49,80 EUR

EPV-Best.-Nr.: 978-3-936318-00-5  

10 St je 44,82 EUR
100 St je 42,33 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Lager (Lieferzeit 1-3 Werktage)  
 
Anzahl:   St



INHALT

Als GSM-Dm-Kanäle werden die Signalkanäle auf der Luftschnittstelle eines Mobilfunkgerätes bezeichnet. Ziel dieses Buches ist es, anhand der Beschreibung der Kommunikation auf der Luftschnittstelle einem möglichst breiten Kreis technisch interessierter Leser einen Überblick darüber zu bieten, wie die Hochtechnologie Mobilfunk funktioniert.

Ausgangspunkt für die Entstehung dieses Buches sind unsere Erfahrungen mit den Lehrmitteln zum ISDN. Sowohl ISDN als auch Mobilfunk werden irrtümlicherweise oft als gegensätzliche Technologien dargestellt - jedoch beruhen sie auf vergleichbaren Standards und bedienen sich der gleichen oberen Netzebene. So entsprechen beim GSM-Standard z.B. die CC-Messages denen des ISDN und das stationäre Rückgrat des Mobilfunks ist das Fernnetz mit dem SS#7. Letztlich ist ist der Mobilfunk mit seinen Komponenten GSM, GRPS und UMTS nicht mehr und nicht weniger als ein Bestandteil des weltweiten Kommunikationssystems, das uns heute durch das leitungsvermittelte Fernnetz mit seinen digitalen und (noch) analogen Ortsnetzen, sowie das paketvermittelte Fernnetz und das Internet zur Verfügung steht.

Angesichts stetig steigender Absatzzahlen auf dem Mobilfunkmarkt und der Tatsache, dass Handys - mehr noch als Festnetzanschlüsse - aus dem privaten und beruflichen Alltag nicht mehr wegzudenken sind, wird schnell klar, wie wichtig es ist, sich mit der relativ jungen Materie „Mobilfunk“ ausführlicher auseinanderzusetzen. Als sich ISDN damals auf dem Markt zu etablieren begann, sah man kaum bis keinen Bedarf für eine Vermittlung von detaillierten Kenntnissen und Zusammenhängen, so dass man lange telefonieren muss(te), um einen Kundigen zu finden. Erst mit der Einführung der neuen IT-Berufe sowie der Neuordnung der handwerklichen Elektroberufe hat das in Lehrplänen Einzug gehalten, was die Wirtschaft schon lange verlangt. Im Bereich Mobilfunk beobachtet man eine ähnliche Entwicklung - auch hier ist die Unkenntnis des »Fachpersonals« kaum zu übersehen. Umso wichtiger ist es, schon heute mit der Ausbildung zu beginnen und diese nicht - wie es beim ISDN der Fall war - zu verschlafen.

NEUE WEGE IN DER DIDAKTIK

Der Autor beschreitet mit diesem Buch, wie schon in seinem erfolgreichen Vorgänger »Der ISDN-D-Kanal im Dialog«, neue Wege: Die verwendete Dialogform gestattet es, auf komplizierte technische Sachverhalte umgangssprachlich einzugehen und somit auch einem Personenkreis nahezubringen, der im Lesen von streng formulierten Fachbüchern wenig geschult ist.

LEARNING BY DOING

Darüber hinaus ist der Leser aber nicht nur - wie es bei vielen Büchern der Fall ist - an eine passive Rolle gebunden, sondern es wird ihm die Möglichkeit gegeben, die aus dem Lehrtext gewonnenen Erkenntnisse auch praktisch nachzuvollziehen bzw. durch eigene Experimente zu vertiefen. Zu diesem Zweck sind auf der beigefügten CD-ROM zahlreiche Übungen und Tools enthalten; aber auch Traces (Signalisierungs-Mitschnitte), die sich mittels »GSMView« vielfältig analysieren lassen. Dadurch werden viele, auf den ersten Blick »geheimnisvoll« anmutende Vorgänge im Mobilfunk gut erklärbar bzw. »anfassbar« gemacht.

Hinweis:
Der auf der CD-ROM enthaltene Übersetzer »GSMView« ist speziell auf die beigefügten Beispiele zugeschnitten. Traces neuerer SAGEM Trace Mobiles können damit nicht bearbeitet werden!

WEITERE INFORMATIONEN