Impressum Kontakt AGB Versandkosten Widerrufsbelehrung Datenschutz Startseite
Fachbücher & Schulungssysteme Sonstige Bücher Fundgrube Ausbilder
Warenkorb anzeigen ( 0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Ihr Konto bei EPV

Chronik 860 Jahre Klein Rönnau

Chronik

Autoren: Klaus Bostedt, Peter Rybka
Herausgeberin:
Gemeinde Klein Rönnau
Umfang: 320 Seiten, zahlr. bisher unveröffentlichte Bilder
Format: 29,7 x 21,0 cm (DIN A4), Hardcover geb.
Auflage: 1. Aufl. 09/2010
ISBN: 978-3-936318-82-1

 

42,00 EUR

EPV-Best.-Nr.: 978-3-936318-82-1  

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Lager (Lieferzeit 1-3 Werktage)  
 
Anzahl:   St



INHALT

Nun endlich kann man nachlesen, wann und wie Klein Rönnau entstanden ist und wie aus der einstigen bäuerlichen Siedlung eine blühende Gemeinde mit einer intakten, umfangreichen Infrastruktur geworden ist.

  • Zum ersten Mal wird das heutige Klein Rönnau in der von Bischof Vicelin 1150 ausgestellten Urkunde erwähnt. Die Bewohner der an dem aus dem See fließenden Bach liegenden Siedlung Klenouwe verpflichtet er zur Abgabe des Zehnten an das Segeberger Kloster.
  • Knapp 100 Jahre später, im Jahre 1238, übernahmen die Brüder Marquardus, Bertoldus und Theodericus diese Siedlung als Lehen vom Grafen zu Holstein, Adolf IV. Von diesem Zeitpunkt an setzten sie ihrem Namen den Zusatz de Rennowe hinzu.
  • Als sich am Nachmittag des 27. April 1876 ein starkes Gewitter über Klein Rönnau entlud, traf ein Blitz die Windmühle. Sie stand sofort in Flammen und brannte vollständig ab. Dabei wurde auch der große eingelagerte Getreidevorrat mit 200 Tonnen ein Opfer der Flammen.

Solche und andere historische Ereignisse, Informationen, Geschichten, Episoden und Histörchen macht die Dorfgeschichte spannend und lesenswert.
Doch diese Chronik bietet noch mehr:
Denn in diesem Ort gibt es zahlreiche Vereine, Institutionen, ein Schul- und Mühlenwesen sowie die Feuerwehr. Auch die haben eine Geschichte und diese wird natürlich ausführlich dargestellt. Und immer wieder entdeckt man Neues, wenn die Autoren den Leser auf einen Streifzug durch die ortsansässigen Handwerksbetriebe, Kaufleute, Gastwirtschaften, Bäckereien mitnehmen oder den Jahresablauf eines landwirtschaftlichen Betriebes mit all seinen Arbeiten beschreiben.Auf den vielen Fotos, Bildern und Karten entdeckt man immer wieder etwas Neues. Das lädt zum Verweilen, zum Stöbern und zum Schauen ein. Eine richtige Dorfchronik, in der sich jeder wiederfindet.

Inhaltsverzeichnis:

  • 1. Geologie des Ortes
  • 2. Frühgeschichtliche Funde
  • 3. Geschichte des Dorfes
  • 4. Die Rennowes
  • 5. Landleben im Dorf
  • 6. Handwerker, Kaufleute, Geschäfte, Betriebe und Gastwirte
  • 7. Mühlenwesen
  • 8. Meiereigenossenschaft Groß- und Klein Rönnau
  • 9. Postwesen
  • 10. Schulwesen
  • 11. Unsere Feuerwehr
  • 12. Räucherkate
  • 13. Entwicklung des KlüthseeCamps
  • 14. Haus Rönnau
  • 15. Vereine & Tradition
  • 16. Partner- und Patenschaften der Gemeinde
  • Anhang

WEITERE INFORMATIONEN

Inhaltsverzeichnis    
Inhaltverzeichnis »860 Jahre Klein Rönnau« 346 KB
Leseprobe    
Leseprobe »860 Jahre Klein Rönnau« 7,1 MB

BLÄTTERN IM BUCH

Um sich einen Eindruck von der gedruckten Version des Buches verschaffen zu können, haben wir für Sie einige Kapitel und Beispielseiten ausgesucht.
Wenn Sie möchten, können Sie hier - wenn auch nur virtuell - wie in einem richtigen Buch blättern.

Bitte klicken Sie hier...

Achtung: Es öffnet sich ein neues Browserfenster; erfordert Adobe Flash Player.