Impressum Kontakt AGB Versandkosten Widerrufsbelehrung Datenschutz Startseite
Fachbücher & Schulungssysteme Sonstige Bücher Fundgrube Ausbilder
Warenkorb anzeigen ( 0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Ihr Konto bei EPV

Segeberger Rückblicke

Historisches, Geschichten und Histörchen

Beiträge in der Segeberger Zeitung
1999 bis 2016

Autor:
Peter Zastrow
Umfang: 128 Seiten, 235 Abb. (s/w und farb.)
Format: 17 x 24 cm, geb., fester Einband
Auflage: 2. Aufl. 06/2017
ISBN: 978-3-943403-96-1

Leseprobe "Segeberger Rückblicke" [9.456 KB]

 

19,80 EUR

EPV-Best.-Nr.: 978-3-943403-96-1  

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Lager (Lieferzeit 1-3 Werktage)  
 
Anzahl:   St



INHALT

Segeberger Rückblicke sind Beiträge, die in der Segeberger Zeitung zwischen 1999 und 2016 erschienen sind. Es sind Artikel, die sich nicht nur mit der Historie der Stadt befassen, sondern Geschichten und Histörchen von Gebäuden, Straßen und Einrichtungen erzählen.

Nun sind Zeitungen leider „flüchtig„, außer sie werden archiviert. Aber wer macht das schon mit seiner Tageszeitung. Also sind auch diese Zeitungsbeiträge „vergänglich„. So kam dem Autor die Idee, seine Segeberg-Geschichten in Form eines Buches etwas „haltbarer„ zu machen.

Bei einer Veröffentlichung in der Zeitung hat der Redakteur nur einen begrenzten Platz zur Verfügung, sodass die ursprünglichen Texte gekürzt werden mussten und nicht alle Bilder erscheinen konnten. Daher entschloss sich der Verfasser, für diese Buchausgabe seine Geschichten in voller Länge mit allen zu diesem Beitrag passenden Bildern zu veröffentlichen. Doch bei den bisher in der Zeitung erschienenen 150 Beiträgen musste eine Auswahl getroffen werden. So hat der Verfasser 34 Geschichten ausgewählt, die, wie er meint, nicht jedem bekannt sein dürften und daher Interesse wecken sollten.

Bilder, die Hingucker einer jeden Publikation, dürfen natürlich auch in diesem Buch nicht fehlen. Zum Glück konnte der Autor auf ein umfangreiches Bildarchiv zugreifen und auf diese Weise die 34 Beiträge mit 235 Bildern so illustrieren, dass die Texte noch bildhafter zu lesen sind.