Segeberger Fabrikanlage im Wandel der Zeit

(Segeberger Blätter Band 6)

Autor(en): Peter Zastrow, Hand-Werner Baurycza
Auflage: 1. Aufl. 03/2022
Umfang: 96 Seiten
Format: 29,7 x 21 cm (BxH), DIN A4 Querformat, Hardcover geb.
ISBN: epv-sb6

19,80 € ()

   Inkl. 7 % USt. zzgl. Versand (Die USt. für Artikel, die in die EU versandt werden, kann während des Bestellvorgangs variieren.)

kurzfristig lieferbar

Für später merken

INHALT

Das Grundstück an der Bahnhofstraße – gegenüber der Post – hat in seiner bisherigen 132-jährigen wechselvollen Bebauung viele spannende Geschichten erlebt. Wo heute das Kaufhaus »Kaufland« steht, befand sich 80 Jahre lang eine markante Fabrikanlage mit großen kompakten Klinkerbauten. Von 1890 bis 1970 wurde hier Bier gebraut, Marmelade gekocht, Margarine hergestellt, Haarpflege- und Schuhpflegemittel produziert und keramische Bauteile sowie elektronische Röhrensysteme gefertigt.

Angefangen hatte es mit einem Brau-, Sud- und Maschinenhaus und dem dazugehörigen Brauereikeller. Erst als 1923 aus der ehemaligen Brauerei eine Margarinefabrik wurde, waren Erweiterungsbauten notwendig. Hinzu kamen ein markantes Verwaltungsgebäude und ein repräsentatives Wohnhaus. Aber auch in Technik wurde investiert: Dampfkessel, Generatoren, moderne Maschinenanlagen und sogar einen Gleisanschluss.

Weithin sichtbares Zeichen war der 1928 gebaute 45 Meter hohe Fabrikschornstein, den die Bad Segeberger gleich »Langer Heinrich« tauften. Er musste 1970 genauso weichen wie alle auf dem Gelände stehenden Fabrikgebäude. Platz musste her für Bad Segebergs erstes Kaufhaus mit 4.000 Quadratmetern Verkaufsfläche, Parkdeck, Tankstelle und Waschanlage. Am 18. März 1971 eröffnete die Kaufhalle Centrum.

In dem vorliegenden sechsten Band der Segeberger Blätter ist wieder ein Stück Segeberger Geschichte informativ und reichlich bebildert dokumentiert. Dabei wurde das bewährte doppelseitige Layout der Vorgängerbände beibehalten. Auf der linken Buchseite wird mit einem abgeschlossenen Text ein Thema behandelt. Auf der rechten Seite sind die zugehörigen Bilder platziert. Auf diese Weise ist ein Werk entstanden, das nicht vollständig durchgelesen werden muss, sondern die Leserinnen und Leser zum Stöbern, Durchblättern und Verweilen einlädt.

Weitere Empfehlungen:

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihren Auswahlkriterien entsprechen.

© 2022 by EPV Elektronik-Praktiker-Verlagsges. mbH

 0 55 27 / 84 05-0  Obertorstr. 33 · 37115 Duderstadt

Um Ihren Besuch auf unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Alle erlauben“ erklären Sie sich mit der Nutzung einverstanden. Andernfalls klicken Sie bitte auf „Alle ablehnen". Weitere Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie unter Cookie-Einstellungen sowie in unserer Datenschutzerklärung.